Ausstellungen




IMÁGENES JÓVENES

von 06.06.1996 bis 29.06.1996

Tina Bagué, Silvia Gòmez Fontecha, Juan Jesus Huelva, Paulina López De La Casa, Margarita Martínez Garrote, Rosa Matesanz, Jana Leo, Jesús Jaime Mota, José Antonio MuÑoz Molina, Diego Ortiz, Vanessa Pey, Txema Salvans, Andrés Sanz, Alejandra Weil

Imagenes Jovenes

„Imagenes Jovenes“ ist eine Ausstellung, die jedes Jahr vom „Instituto de la Juventud“ zur Förderung junger Fotokünstler organisiert wird. Bei regionalen Wettbewerben werden die besten jungen Fotografen ausgewählt, deren Arbeiten dann im Rahmen der Schlußveranstaltung in Madrid vorgestellt werden und anschließend als Wanderausstellung durch ganz Spanien reisen.
Die Fotografie, die vor kurzem ihr 150jähriges Jubiläum gefeiert hat, bekommt durch die Jugend ständig neue Impulse. Das „Instituto de la Juventud“ ermöglicht mit diesen jährlichen Wettbewerben und Ausstellungen den jungen Fotokünstlern des Landes mit ihren neuesten Arbeiten an die Öffentlichkeit zu treten und damit auch einen gewissen Bekanntheitsgrad zu erlangen.
Wir freuen uns, daß es der Kulturabteilung der königlichspanischen Botschaft in Wien gelungen ist, eine solche Ausstellung zum ersten Mal nach Österreich zu bringen. Dank des Interesses und Entgegenkommens der FOTOGALERIE WIEN, wird die Jubiläumsausstellung 1994 „10 Jahre jungen Fotografen in Spanien“ unter dem eingangs erwähnten Titel in Wien zu sehen sein.
Ich hoffe, daß damit ein Beitrag geleistet wurde, Spanien und Österreich auch auf dem Gebiet der künstlerischen Fotografie einander näher zu bringen.

Dr. Xavier Selles Ferrando, Kultur und Presserat der königlich-spanischen Botschaft in Wien