KünstlerInnen

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Y Z

Branko Lenart

Geboren: 1948
Nationalität: Austria
Lebt in: Graz

*1948 in Ptuj (Slowenien). 1954 Emigration nach Österreich. 1968 Mitglied des Forum Stadtpark, Graz. 1972 - 1978 Studium der Pädagogik, Graz. 1980 Artist-in-Residence am Apeiron Workshop, Millerton, N. Y. Studienaufenthalte in La Rochelle, Rom, Paris, London, USA und Israel. Seit 1994 Obmann des Artikel-VII-Kulturvereins. 2001 Mitarbeit am Projekt „Grenz.Räume“ mit Inge Morath. Lehrt Fotografie an der HTBLA  für Kunst und Design, Graz.  Freischaffender Fotokünstler.  Lebt in Graz und Piran.

EINZELAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL):

1970 „Fotografien 1965 - 1970“, Kulturhaus, Weiz; 1973 „On the Road“, Ganggalerie im Rathaus, Graz (Katalog); 1975 „Mirrorgraphs“, Il Diaframma, Milano; Forum Stadtpark, Graz;  „Selfportraits“, Fotogalerija Focus, Ljubljana  (Katalog);1976 Photographers‘ Gallery, London; 1977 „Selfportraits“, Fotogalerie Trockenpresse, Berlin; „Presenting Photographers“, Kulturhaus, Graz (Katalog); 1978 „Ausstellungs-besucher“, Kulturhaus, Graz; 1979 „Seascapes“, Fotogalerij  Paule Pia, Antwerp; 1981 „Bürgerlicher Realismus“, Kulturhaus, Graz; „Millerton Project“, Forum Stadtpark, Graz;  1982 „Subjektive Topographie“, Fotografis Länderbank, Wien;  „Schloßberg“, Kulturhaus, Graz; „Heimatbilder“, Forum Stadtpark, Graz;  Salzburg College, Salzburg;  1984 „Das Eggenberger Ritual“, Kulturzentrum Minoriten“, Graz;  „Tito in Reproduktionen“, Srecna galerija, Beograd (Katalog);  1988 „Subjektive Topographie“, Libreria Agor?, Torino; 1989 „Augenwerke“, „Transponderation“, Galerie Faber, Wien; 1991  „Wahr genommen“, Retrospektive, Kulturhaus, Graz; Rupertinum, Salzburg (Buch);  1993  „Res publica“, Urania, Graz (Katalog);  1994 „Todeszeichen“, Stadtmuseum , Graz (Buch);  1995 „Fotografije 1972 - 1993“, Arhitekturni  muzej, Ljubljana; Umetnostna galerija, Maribor; Obalne galerije, Koper; 1996 „Anderswo“, Fotogalerie, Wien (Katalog); 1998 „Vitalogy“, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz (Katalog); „Kaddisch“, Galerie Camera Austria, Graz (Buch); 2002 „Light Works“, Knjiznica  I. Potrca, Ptuj (Katalog); 2003 „Light Works“, Fotogalerija Stolp, Maribor; „Augen:Blicke“, Literaturhaus, Graz. „Grenz.Räume“  (mit Inge Morath und Stojan Kerbler), Künstlerhaus, Graz; Koroska galerija  likovnih umetnosti, Slovenj Gradec; Mestna galerija, Ljubljana;  Pokrajinski muzej, Koper; Leica Gallery, New York; Leica Gallery, Tokyo; Galerie Westlicht, Wien (Buch); 2004 „Light Works“, Slowenisches Wissenschaftsinstitut, Wien; StudioGalerija  Gasspar, Piran; „Inge Morath‘s Last Journey“ (mit I. Morath und S. Kerbler), Ziegelwerk Wolf, Graz; „Die Leute von Rachau“, Kulturstadl, Rachau (Buch); 2005 „Photo Concept 1965 - 2005“, Fotogalerie Wien, Wien (Katalog); Musée de la photographie, Mougins.

GRUPPENAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL):

1968 „Bilderschauen“, Photokina, Köln (Katalog); 1970 „Europäische Fotografen“, Palais Charlottenburg, Berlin (Katalog); „Acht österreichische Fotografen“, Palazzo dell‘arte, Milano; 1974 „Kreative Fotografie aus Österreich“, Palais Thurn & Taxis, Bregenz (Katalog). Kulturhaus, Graz; 1975 „1. Triennale de la Photographie“, Musée d‘art et de histoire, Fribourg; „Bregenz Sehen“ Theater am Kornmarkt, Bregenz (Katalog); 1977 „Leben mit einer Stadt“, Kulturhaus, Graz (Katalog); „Konfrontationen 77“,  Forum Stadtpark im Finanzministerium, Wien, (Katalog); 1978 „Hommage a  Marcel Duchamp“, Moderna galerija, Ljubljana (Katalog); 1980 „Metaphysical Presence“, Likovno razstavisce Jakopic, Ljubljana (Katalog); 1981 „Fotografia Austriaca“,  Consejo Mexicano de Fotografia, Ciudad de  Mexico; „Erweiterte Fotografie“, Secession Wien (Katalog);  1982 „21 Photographes contemporain en Europe“, Musée Reattu, Arles; „Austrian Photography Today“, Austrian Institute, New York (Katalog); „Fotograf?a Europea Contempor?nea“, Musei Comunali, Rimini;  „Graz 1982“, Forum Stadtpark, Graz (Katalog), Fotogalerija stolp, Maribor;  1983 „New B & W Westeuropean Photography“, Northeastern University, Boston;  „Geschichte der Fotografie in Österreich“, Museum des 20. Jhdts., Wien ; 1984 „Geschichte der Fotografie in Österreich“,  Neue Galerie, Graz , Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck, Landesmuseum Carolino Augusteum, Salzburg, Neue Galerie der Stadt, Linz (Katalog);  „Photography  in Europe Today“, Gallery of Fine Arts, Ankara, „Fotografie ´83“, Stadthalle, Wien (Katalog);  „Contemporary European Photography“, Benteler Galleries, Houston; 1985 „Six Austrian Photographers“, Arbitrage Gallery, New York City, und Municipal  Art Gallery,  Los Angeles (Katalog); „Fotografia Contemporanea“, Circolo de Bellas Artes, Madrid;  „La Ciutad Fantasma“, Fundacio Joan Miró, Barcelona (Katalog); „Soucasna cernobila zapadoevropska fotografie“, Dom umeni, Brno; 1986 „Visages, Paysages“, Tour Eiffel, Paris (Katalog); „Autoscatto“, Forum Quattroruote, Torino (Katalog);  „Forum Stadtpark Graz“, Sarajevska zima, Sarajevo, (Katalog); 1987 „Oostenrijkse Fotografije in de 20ste EEUW“, Provinciaal Museum voor Fotografie, Antwerp;  „Österreichische Fotografen fotografieren österreichische Tiere“, Kulturhaus, Graz (Katalog);  1988 „Sloveni di Confine“ , Centro Culturale Pubblico Polivalente, Ronchi dei Legionari, (Katalog); „Rupertinum Fotopreis 1988“, Galerie im Traklhaus, Salzburg; 1989 „Zwischen Himmel und Erde“, Stadtmuseum, Graz; „Installation, Konzeption, Imagination“, Kulturhaus, Graz; „Stadpark eins“, Kunsthaus, Zug; 1990 „Landeskunstpreis für Bildende Kunst“, Neue Galerie, Graz;  „Stadtpark eins“, Muzej suvremene umjetnosti, Zagreb; 1991 „Im Bilde“, Galerie hlavnicho mesta Prahy, Praha;  1992 „Amerika - hin und zurück“, Stadtmuseum, Graz; „Stadtpark eins“, Mois de la Photo ´92, Institut Autrichien, Paris; 1993 „Forum Stadtpark Graz“, Museum für Volkskunst, Kharkov;  „Stadtpark eins“, Cullen Center, Houston (Katalog); 1994 „Fotografia  austriaca“, Galleria Sagittaria, Pordenone (Katalog); „Neue Fotografie aus Österreich“, Burgenländisches Kulturzentrum, Mattersburg (Katalog); „Fisch & Fleisch“, Kunsthalle, Krems (Katalog); 1996 „Antagonismes“, Centre National de la Photographie, Paris (Katalog) und Musée de l´Elysée, Lausanne;  „Berg Zion“, Jerusalem Theater, Jerusalem (Katalog), Kulturzentrum Minoriten, Graz;  „Koncept“, Umjetnicki paviljon, Zagreb, (Katalog); „Sternchen“, Werkstadt, Graz; 1997 „Una vision real“, Centro de la Imagen, Ciudad de Mexico (Katalog), Künstlerhaus, Wien; „Ich ist ein Anderer“, Kulturhaus, Graz; „Stadtpark zwei“, Österreichisches Konsulat, Krakow , Photography  Museum, Thessaloniki (Katalog); 2000 „Nadeir“,  Kirche St. Andrä, Graz; 2001  „Akt na Slovenskem“ (Katalog), Jakopiceva galerija, Ljubljana; 2002 „Bildsammlung Steirischer Fotografen“, Künstlerhaus, Graz; „Graz intern“, Forum Stadtpark, Graz; „Likovna  kolonija Talum“, Miheliceva galerija, Ptuj (Katalog) ; 2004 Galerija fotografija, Ljubljana  (Katalog); „Fotografie 20. Jahrhundert“, Galerie remixx, Graz; „Summer Summit“, LIPA Gallery, Chicago; 2005 „Le imagini dell´entroterrra delle citt? della costa slovena“, Arhitekturni muzej, Ljubljana/Galerija Pecaric, Piran (Katalog).

MONOGRAPHIEN:

„Photos von unterwegs“, Kulturamt der Stadt , Graz 1973; „Styrians“, Separatum aus „protokolle“ , Text Thomas Schwinger, Jugend und Volk, Wien 1974; „Ausstellungsbesucher, Separatum aus „protokolle“, Text Reinhard P. Gruber, Jugend und Volk,  Wien 1976;  „Presenting Photographers“, Separatum aus „protokolle“,  Jugend und Volk, Wien 1977;  „Bürgerlicher Realismus“, Separatum aus „protokolle“,  Jugend und Volk, Wien; 1981; „Tito v  reprodukcijah“ ,Text SlavkoTimotejevic, Srecna galerija, Beograd 1984; „Wahr genommen“, Vorwort Peter Weiermair, Edition Fotohof im Otto Müller Verlag, Salzburg 1991; „Res publica“,  Separatum aus „Lichtungen“, Texte  Carl Aigner, Werner Fenz und Harald Jurkovic, Graz 1993; „Todeszeichen“, Böhlau Verlag, Wien 1994;  „fotografije/photographs 1972 - 1993“, Text Primoz Lampic,  Arhitekturni muzej, Ljubljana 1995; „Vitalogy“, Texte Wolfgang Kos und Walter Titz,  Neue Galerie, Graz 1998; „Kaddisch“ Text Johannes Schmidt, Edition  Camera  Austria, Graz 1998; „Light Works“ Texte Marjeta Ciglenecki und Tjasa Mrgole, Knjiznica  I. Potrca, Ptuj; 2002; „Augen:Blicke - Schrift:Stücke“, Text Gerhard Melzer, Droschl Verlag, Graz 2004; „Die Leute von Rachau“, Text Roland Girtler,  Holzhausen Verlag, Wien 2004.

PREISE UND STIPENDIEN:

1968  Photokinaobelisk1973   Stipendium der französischen Regierung nach La Rochelle1972,1973,1974,1975,1976,1977 Landesförderungspreis für Fotografie 1976+1979 Steiermärkisches Landesstipendium nach Arles1980  Polaroid Förderungspreis1980  Artist-in-Residence am Apeiron Workshop, Millerton, N. Y.1983  Förderungspreis des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst1988  Rupertinum Preis1990  Romstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst1990  Ankaufspreis beim Landeskunstpreis1993  Förderungspreis der Stadt Graz1995  Londonstipendium des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst          Poletna slikarska kolonija, Ajdovcina1996  Künstlerklausur „Jerusalem.Zion.Al-Quds“,  En Kerim/Jerusalem2005  Künstlerklausur „Genius loci“, Piran

Homepage: www.kulturserver-graz.at/v/lenart.html